A1 bringt "Gaming nach Gaming"

Achtung: dieser Eintrag ist nicht mehr aktuell!

MS Gaming entdeckt E-Sports

)) A1 eSports-Talent gibt Einblicke in
    seinen Alltag als Influencer
)) Workshops zum verantwortungsvollen 
    Umgang mit Gaming
)) A1 Glasfaserausbau bringt das Gaming 
    von morgen in die Wohnzimmer von heute

„Gaming“ und E-Sports sind längst mehr als ein Hobby. Es ist eine weltweit wachsende Trendbranche, die unzählige Möglichkeiten bietet und wertvolle Fähigkeiten wie analytisches Denken, technisches Geschick und Teamfähigkeit fördert. Auch in Österreich wächst die Gaming- und E-Sports-Branche rasant und schafft neue Berufsfelder und Chancen für die Talente von morgen.

Im Rahmen der Aktion "Gaming in Gaming“ hatten mehr als 100 Schüler:innen der NMS Gaming die Möglichkeit, das Thema "Gaming" aus neuen Perspektiven zu betrachten und sich intensiv mit dem Thema E-Sports zu beschäftigen. An verschiedenen Stationen konnten sie sich mit dem kompetitiven Gamen, also E-Sports, oder dem verantwortungsvollen Umgang mit Gamen auseinandersetzen. Auch ein eigener Video-Workshop für angehende Influencer stand auf dem Programm.

Gaming als wachsende Trendbranche
Ein Highlight waren die Einblicke aus erster Hand vom A1 eSports-Team. Gemeinsam mit den Schüler:innen wurden hier Karrieremöglichkeiten in der noch neuen Trendbranche diskutiert. Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz: Gaming-Stationen luden zum Entspannen und Spielen zwischendurch ein.

Mit dabei war auch A1 eSports-Talent Stephan Tschany. Er ist nicht nur selbst Gamer, Caster und Streamer, sondern auch seit über 3 Jahren das Gesicht des A1 eSports TikTok Channels, wo er mehrmals wöchentlich rund 280.000 Fans mit lustigen Videos rund um Gaming und eSports unterhält. Auf humorvolle Weise zeigt er was es bedeutet, ein "echter Gamer" zu sein und mit welchen Vorurteilen Gaming-Fans zu kämpfen haben. Im Rahmen von "Gaming in Gaming" gab er Einblicke in seinen Alltag als Influencer und beantwortete die zahlreichen Fragen der Schüler:innen.

Brücke zwischen virtuellen und realen Welten
A1 CEO Marcus Grausam: "Seit 2017 engagieren wir uns in Österreich im E-Sport. Denn Gaming ist die interaktive und gemeinsam erlebbare Unterhaltung des digitalen Zeitalters. Mit dem Ausbau des A1 Glasfasernetzes bringen wir die passenden Voraussetzungen in die Häuser und Wohnungen der Gamer in ganz Österreich. Vielen Dank an die Gemeinde und die NMS Gaming, die sich gemeinsam mit uns auf neue Themenwelten einlassen und den Namen der Gemeinde für einen Tag zum Programm machen.“

Werner Tippelt, Direktor der NMS Gaming betont: "Wir freuen uns sehr, dass A1 diese Aktion bei uns durchführt. Schließlich verbringen unsere SchülerInnen einen guten Teil ihrer Freizeit mit Gaming und Social Media. Umso wichtiger ist es mir, einen Einblick in das Geschäft hinter den virtuellen Welten zu geben und auch zu diskutieren, wie man verantwortungsvoll mit dem Thema Gaming umgehen kann."
 
E-Sports im Fokus bei jungen Menschen
Auch Gamings Bürgermeisterin Renate Rakwetz ist begeistert: "Ich freue mich über die humorvolle Art und Weise, mit der wir den Namen unserer Gemeinde nutzen, um uns neue Welten zu erschließen. So ist "Gaming in Gaming" mehr als nur ein Wortspiel. Es ist schön zu sehen, wie sich A1 heute für unsere Schüler:innen engagiert. Gaming ist nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern eine Zukunftsbranche. Wir freuen uns, dass unsere SchülerInnen die Chance hatten, mehr darüber zu erfahren".

Laut einer von Nielsen Sports durchgeführten Umfrage interessiert sich fast die Hälfte der unter 25-Jährigen in Österreich für E-Sport und mehr als ein Fünftel der Zielgruppe der 14- bis 24-Jährigen schaut sich mindestens einmal pro Woche E-Sport-Events oder -Übertragungen an.

Workshop E-Sports in der MS Gaming

Über A1 eSports
Seit der Gründung der A1 eSports League Austria im Herbst 2017 hat sie sich zur größten E-Sports Liga in Österreich entwickelt. Das A1 Austrian eSports Festival als jährliches Finalevent ist ein Fixpunkt der heimischen E-Sports Szene. Jährlich zeigen teilweise über 10.000 E-Sportler in der A1 eSports League Austria ihr Können. In hunderten Stunden Live-Broadcastings werden die besten Spieler des Landes gekürt. Auch auf den A1 eSports Kanälen wartet abwechslungsreicher Content rund um die Gaming & E-Sports Welten. 

Mehr Informationen unter A1eSports.at & esportsfestival.at

A1 Österreich –Internet, Telefonie, TV und IT-Lösungen aus einer Hand

A1 ist mit rund 5,1 Mio. Mobilfunkkunden und 1,9 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 Österreich (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit rund 26 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die A1 Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2022 5,0 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,75 Mrd. Euro aus den A1 Österreich Umsätzen. Rund 18.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkanbieter, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen. 


27.11.2023